Aktuelles Spendenprojekt: Nigeria

Nigeria blüht auf

Die junge Frau saß am Straßenrand und verkaufte Erdnüsse und Obst. Im Gespräch erfuhren unsere Mitarbeiter, dass die Frau schon Witwe war und sich das Schulgeld für ihren Sohn Chinedu nicht mehr leisten konnte. Unsere Mitarbeiter organisierten und finanzierten dem Jungen den Unterricht in einer Grundschule der Stadt.

Jedes Kind braucht Bildung

Nigeria ist trotz seines Ölreichtums ein armes Land. Die Corona-Pandemie hat die Armut im Land noch weiter verstärkt. Da, wo Menschen ihr Geld mit Gelegenheitsarbeiten verdienten, brachen diese Einkommen unter den Lockdowns ersatzlos weg. Auch Tod oder Scheidung der Eltern sind Gründe dafür, dass kein Geld mehr für Schulbildung vorhanden ist. Schulgeld können sich solche Familien nicht leisten. Judith und Elijah von der Baobab-Initiative haben schon seit Jahren die Vision, gerade für solche Kinder ein Bildungszentrum zu bauen. Ende 2020 konnten sie schließlich ein passendes Grundstück kaufen. Die Planung für die ersten Klassenzimmer steht, bald wird mit dem Bau begonnen. Judith und Elijah sind mit Begeisterung an der Arbeit. Baobab legt Wert auf moderne Unterrichtsformen und -materialien, die die Kinder mit einbeziehen.

Spende

Gebrauchter Ranzen - neu gefüllt

Mitmachen

Geben Sie Ihr letztes Hemd!

Hilfsgüter sammeln

Beutel füllen – Hoffnung schenken

Infos

Im Urlaub etwas Gutes tun

Gruppenreisen

Katastrophenhelfer werden

Weitere Infos

Brunnen bringen Gesundheit

Spenden

Aktion

Eine Aktion nicht nur für Frauen!

Sie haben eine hübsche Handtasche, die sie nicht mehr brauchen? Spenden Sie sie!

Trailer

Infos

Reisen mit Herz

Land entdecken – Menschen helfen

Reisen Sie in eines ­unserer Projekt­­länder. ­Lernen Sie die ­Menschen und ihre ­Kultur ­kennen. ­Entdecken Sie das Land bei ­Aus­flügen. ­Helfen Sie bei ­humanitären ­Einsätzen, ­Bau­projekten oder Kinder­programmen. Wir ­versprechen ­Ihnen ­einen ­un­­ver­gesslichen Urlaub.

Zu den Angeboten

Wo wir arbeiten

Gymbag Aktion

„Better days"

Alles begann mit dem Auftritt von Lisa und Lena in Kai Pflaumes TV-Sendung „Klein gegen Groß". Dort gewannen die Zwillinge das Preisgeld von 30.000 Euro und spendeten es für Armenien. Sie reisten sie mit uns nach Armenien, um zu sehen, wie das Geld eingesetzt wurde. Aber sie möchten mehr tun. Sie starteten mit uns die Kampagne „Better days", denn sie wollen Jugendliche dazu anregen, selber aktiv zu werden und Gymbags zu füllen.

Mehr Infos

Unsere Motivation

Ladet die Hungernden

an euren Tisch, nehmt die Obdachlosen in euer Haus auf, gebt denen, die in Lumpen herumlaufen, etwas zum Anziehen und helft allen in eurem Volk, die Hilfe brauchen!

Dann strahlt euer Glück auf wie die Sonne am Morgen und eure Wunden heilen schnell; eure guten Taten gehen euch voran und meine Herrlichkeit folgt euch als starker Schutz.

Dann werdet ihr zu mir rufen und ich werde euch antworten; wenn ihr um Hilfe schreit, werde ich sagen: 'Hier bin ich!'

Die Bibel: Jesaja 58,7-9