Mitmach-Aktionen starten durch

Würdevoll helfen

Wir haben ein neues Konzept für unsere Hilfsgütersammlungen erarbeitet. Weg von dem Motto "Gib dein letztes Hemd" wollen wir hin zu "Gib dein bestes Hemd". Hilfsbedürftige sollen nicht das bekommen, was wir gerne entsorgen wollen. Wir wollen würdevoll helfen. Zu Beginn des Ukrainekrieges mussten wir einen Sammelstopp einlegen, weil wir im Lager Platz für die dringend benötigten Lebensmittel brauchten. Aber nun nehmen wir wieder Hilfsgüter und medizinisches Material in Gießen und in anderen bundesweiten GAiN-Sammelstellen an. Willkommen sind vor allem alle Güter, die zu einer unserer Mitmach-Aktionen gehören. 

Hilfsgütersammlung für die Ukraine

Natürlich nehmen wir Hilfsgüter entgegen, mit denen wir den Geflüchteten aus der Ukraine und auch den Menschen, die noch im Land sind, helfen. Das Team in unserer Logistikzentrale in Gießen freut sich vor allem über Lebensmittel- und Hygieneartikel, die wir zu unseren Partnern bringen, die in den angrenzenden Ländern Geflüchtete beherbergen und versorgen. Vorgepackte Hygiene- und Lebensmittelpakete eignen sich ideal. 

Sammelstelle ist nicht gleich Sammelstelle

Um das neue Sammelkonzept kurz zusammenzufassen: Sammelstellen nehmen nicht mehr alle möglichen Waren entgegen, sondern konzentrieren sich auf bestimmte Warengruppen. Ab sofort gibt es drei Arten von Sammelstellen, die 
- nur für Mitmach-Aktionen 
- für Mitmach-Aktionen plus Textilien,
- für Mitmach-Aktionen, plus Textilien, plus Haushaltswaren sammeln. 

Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer naheliegenden Sammelstelle, ob Ihre Waren auch willkommen sind.  

Lebensmittelpakete packen

Hygienepakete packen

 

 

Neue Öffnungszeiten Hilfsgüterannahme

  • Mo-Do: 9.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 16.30 Uhr
  • Fr: 9.00 bis 12.30 Uhr
  • Samstags und Sonntags bleibt das Lager geschlossen. 
  • Wenn das Lager geschlossen ist, können kleinere Paketmengen (was in einen Kofferraum passt) in einem dafür bereitstehenden schwarzen Container abgegeben werden. 

Packhelfer

Ehrenamtliche Helfer zum Sortieren und Packen der Hilfsgüter melden sich bitte per Telefon 0641-97518-50  oder per Email an.

Anmeldung Packaktion

Hilfsgüter

Sammeln Sie mit!

Gut erhaltene, saubere ­Kleidung und Schuhe (bitte in getrennte Kartons packen) – für Erwachsene und Kinder

> Alles rund um‘s Kind

gut erhaltenes und vollständiges Spielzeug, ­Sportgeräte und Zubehör, Kinder­wagen, Schul­material wie Stifte, Hefte, ­Zeichen­blöcke etc.

> Medizinischer Bedarf

Kranken­hausbetten, medizinische ­Geräte (nach ­Ab­sprache), Einweg- und ­Verbands­material, Prothesen, ­Rollstühle, ­Gehhilfen.

> Haushalt

funktionierende, gut erhaltene Wasch­maschinen, ­ Herde, Geschirr (transport­fertig in Kartons verpackt), Besteck, ­Fahrräder etc.

> Hygieneartikel

Zahnbürsten, ­Kämme, Seife, ­Shampoo, ­Zahnpasta, Waschmittel, Windeln und Inkontinenzartikel.

> Sportartikel: die aktuell benötigten Dinge finden Sie hier

> Lebensmittel, Elektrogeräte und weitere Güter bitte nur nach Absprache.

> Sonstiges: Bei unseren Mitmachaktionen sammeln wir gefüllte Schulranzen und Sportbeutel und weiteres, aktuelle Infos finden Sie hier:

Mitmachaktionen

Sammelstellenkarte

Gut gepackt hält besser!

Sie möchten, dass die Hilfsgüter in gutem Zustand bei den Empfängern ankommen? Packen Sie die Sachen in stabile Kartons (z.B. Bananenkisten), kleben Sie sie zu und beschriften Sie sie. Bitte sperrige Gegenstände an den Ecken abpolstern und gegen Verschmutzung schützen.

Wir freuen uns, wenn Sie die Hilfsgüter nach Geschlecht, Alter, Größe etc. sortieren. Laden Sie dazu die Aufkleber herunter und kleben Sie sie auf die Kartons. Wie die Aufkleber zu benutzen sind, erfahren Sie in der dazugehörigen Erklärung.

Aufkleber Karton (PDF)

Erklärung (PDF)

Bitte senden Sie die Sachen an: GAiN, Siemensstr. 13, 35394 Gießen. Oder geben Sie sie bei einer unserer Sammelstellen ab.

 

Möchten Sie Hilfsgüter in größeren Mengen sammeln?

Das Sammeln und Durchsehen von Hilfsgütern macht Ihnen Freude und Sie denken darüber nach, in Ihrer Stadt eine Sammelstelle zu eröffnen? Wir suchen ständig nach engagierten Leuten in ganz Deutschland, denen Menschen in Not am Herzen liegen. Die Aufgabe besteht darin, Werbung für die Hilfsgütersammlung vor Ort zu machen, die Hilfsgüter in Empfang zu nehmen und für die Transporte nach Gießen vorzusortieren.

Mehr Infos

Wo landen Ihre Hilfsgüter? 

In Gießen befindet sich unser zentrales Lager. Von hier aus transportieren wir die gesammelten Hilfsgüter mit Lkws oder auch in See­containern hauptsächlich in folgende Länder: Armenien, Lettland, Irak, Rumänien, Uganda, Ukraine. Dort geben wir sie an notleidende Familien und soziale Einrichtungen weiter. 

Wir garantieren, dass die Hilfe die Bedürftigen wirklich erreicht und gerecht verteilt wird. Grundsätzlich werden die Hilfsgüter kostenlos verteilt. Sachspenden kann GAiN nicht in jedem Fall für den gewünschten Zweck verwenden. Wenn das Spendenaufkommen für ein Projekt die erforderliche Menge übersteigt, entscheidet die unsere Logistikabteilung, wo die Mittel alternativ eingesetzt werden, um dort ebenfalls wertvolle Hilfe leisten zu können.  

Dort, wo es sinnvoll ist, dürfen Projektpartner bestimmte Waren (vor allem Kleidung) auch zu Minimalpreisen verkaufen, wenn sie mit dem Erlös soziale Projekte unterstützen. Dabei unterliegen sie unseren Richtlinien und unserer Kontrolle.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur ­Verfügung.

Der Weg eines Paketes

Als Firma spenden

Wenn Sie eine eigene Firma leiten, in einer Schule oder einem Krankenhaus arbeiten oder Kontakte zu einem Unternehmen haben, das Spendenware abgibt, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung!

Unten finden Sie eine Liste von Produkten, die aktuell gebraucht werden.

Kontakt

Produktspenden von Firmen

Kleidung und Schuhe (bitte getrennt verpackt) für Kinder und Erwachsene

Haushaltsgeräte (funktionstüchtig):

Waschmaschinen, Kühlschränke, Herde

Für's Kind:

  • Schuhe und Kleidung, alle Größen, Windeln, Windelhosen
  • Hochstühle, Kinderwagen, Spielzeug aller Art
  • Kinderbetten inkl. Matratzen u. Bettzeug, Kindergarten-Ausstattung und Schulmöbel
  • Sport- und Spielgeräte für draußen und drinnen

Medizinische Güter:

  • Krankenhausbetten, Matratzen, Bettzeug
  • Rollstühle, Gehhilfen, Toilettenstühle, Behandlungsliegen
  • Medizinische Geräte (mit Bedienungsanleitung!)
  • Verbandmaterial, Prothesen, Einwegmaterial

Lebensmittel:

  • lang haltbare Lebensmittel wie Bohnen, Reis, Mais, Bundeswehr-food (mit Zertifikaten)
  • Babynahrung, Zucker, Fertigmahlzeiten etc. auf Paletten
  • Mindesthaltbarkeit ab Eintreffen im Lager für sämtliche Lebensmittel: i.d. Regel 6 Monate.

Für die Katastrophenhilfe:

  • Decken, Schlafsäcke, Zelte, Wasserkanister
  • Hygieneartikel, Werkzeug, Baumaterial, Diesel-Aggregate

Fahrzeuge:

z.B. Fahrräder, Baumaschinen, Geländewagen, Transporter, Traktoren  

Für die Schulranzenaktion:

Stifte, Hefte, Zeichenblöcke, Lineale, Radiergummis etc.

Sonstiges:

  • Saatgut (keine Kartoffeln) mit Zertifikaten
  • 20"- und 40"-Container, wasserdicht

 

 

Ansprechpartner Kommunikation und Firmenspenden

Harald Weiß

0641 - 975 18-54

Harald.Weiss(at)GAiN-Germany.org 

E-Mail schreiben